Ultraschall-Wärmezähler ULTRAHEAT UH50

alte Bezeichnung UH50, neue Bezeichnung T550

Anwendungsgebiete

Der UH50 wird für die Wärmeverbrauchsmessung in Nah- und Fernwärmesystemen sowie in Mehrfamilienhäusern eingesetzt. Er ist zugleich auch für Kältemessung (allein oder kombiniert mit Wärmemengenmessung) oder reine Durchflussmessung in Systemen mit 100% Wasser geeignet.

Wichtiger Hinweis: Als Kältezähler auch mit für in Deutschland notwendiger innerstaatlicher Kältezulassung gemäß PTB K 7.2 lieferbar.

Funktionsbeschreibung

Die vom Medium während eines bestimmten Zeitabschnittes an den Verbraucher abgegebene Energiemenge ist proportional der Temperaturdifferenz zwischen Vor- und Rücklauf und dem durchgeflossenen Wasservolumen.
Das Wasservolumen wird im Messrohr durch Ultraschallimpulse gemessen, die in und gegen die Strömungsrichtung gesendet werden. Stromabwärts wird die Laufzeit zwischen Sender und Empfänger verkleinert, stromaufwärts entsprechend vergrößert. Aus den Messwerten für die Laufzeiten wird dann das Wasservo-lumen errechnet.
Vor- und Rücklauftemperatur wird mit Hilfe von Platin-Widerständen bestimmt. Das Wasservolumen sowie die Temperaturdifferenz zwischen Vor- und Rücklauf werden multipliziert und das Produkt wird integriert. Als Ergebnis wird die verbrauchte „Wärme- bzw. Kältemenge“ in den physikalischen Einheiten kWh / MWh oder MJ / GJ registriert und angezeigt, das Volumen in m3.

Leistungsmerkmale

  • Hohe Messgenauigkeit und Messstabilität durch Messung mit dem Ultraschallprinzip
  • Keine beweglichen Teile – kein mechanischer Verschleiß
  • Betriebstagebuch serienmäßig (Logbuch)
  • Zugelassener Messbereich 1:100
  • Keine Ein- oder Auslaufstrecken erforderlich
  • Volumenmessteile in Ganzmetallausführung
  • Batteriebetrieb bis zu 16 Jahre
  • Netzteile von 24 V AC/DC bis 230 V optional
  • Optische Schnittstelle nach EN 62056-21:2002
  • Zwei Steckplätze für Kommunikationsmodule
  • Bis zu 60 Vormonatswerte auslesbar
  • zahlreiche Tariffunktionen erlauben eine Anpassung an individuelle Bedürfnisse
  • Präzise, robust, verschleißfrei
  • Automatische Selbstdiagnose und Fehlererkennung
  • Optional: Programmierbarer Datalogger zur Anlagenüberwachung
  • Qualität Made in Germany – zuverlässig, individuell und innovativ